AquaTaxi spendet

AquaTaxi spendet Gewinn für unicef-Aktion „Wasser wirkt“

LEIV-Kurs  AquaTaxi  im 9. Jahrgang ist eine Schülerfirma

 

 LEIV-Kurs AquaTaxi spendet Gewinn für unicef-Aktion

Stolz präsentierte sich die erste Generation, sozusagen die der Firmengründer,
anlässlich der Übergabe ihres ersten erwirtschafteten Gewinns. Denn seit dem
Schuljahr 2014/2015 existiert an unserer Schule die Schülerfirma „Aqua-Taxi“.
Dieses Taxi versorgt Schüler/-innen wie Lehrer-/innen mit gesunden Getränken in
umweltfreundlichen Flaschen. Die im LEIV-Kurs des 9. Jahrgangs gestartete Firma
erzielte einen Gewinn von 250 Euro und spendete diesen nun an „unicef“.

Die Schülerfirma, die auch in diesem Schuljahr große Resonanz findet, legt bei ihrem
Angebot Wert darauf, dass in der Schule mehr gesunde und weniger zuckerhaltige
Getränke konsumiert werden. Zum andern möchte sie zum Umweltschutz beitragen,
indem sie ausschließlich Mehrwegflaschen anbietet. Der Anteil an Einwegflaschen
aus weicherem Plastik, welches einen höheren Anteil an ungesunden Weichmachern
enthält, soll so in der Schule reduziert werden. Die Schüler/-innen liefern auf Bestellung
die gewünschten Getränke-Kästen in die Klassenräume und in die Lehrerzimmer.
Auch größere Veranstaltungen werden mit Getränken versorgt.

Die Schülerfirma wird als LEIV-Kurs von Marita Münstermann angeboten. In diesem
Kurs lernen Jugendliche, was es bedeutet, in einem Unternehmen zu arbeiten oder
als selbststän­dige Unternehmer aktiv zu werden. Sie gewinnen Einblicke in
wirtschaftliche Zusammen­hänge - und das nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch.

Darüber hinaus haben sie sehr schnell festgestellt, dass im Arbeitsleben soziale Kompetenzen und gute Teamarbeit absolut wichtige Schlüsselqualifikationen sind.
Sie erfahren auch, dass das Geld nicht so einfach verdient wird und viel Engagement
dazu gehört, eine erfolgreiche Firma auf Dauer zu betreiben.

Das „Aqua-Taxi“ ist beim Institut der deutschen Wirtschaft in Köln als „Junior Basic
Unternehmen“ angemeldet. Die Teilnehmer/-innen erhalten am Ende des Schuljahres
von diesem Institut ein Zertifikat, das von möglichen Arbeitgebern bei Bewerbungen
sicher gern gesehen wird.
Mit dem erwirtschafteten Gewinn unterstützt die Schülerfirma  die „unicef“-Kampagne
„Wasser wirkt“ und möchte darauf aufmerksam machen, dass in vielen Ländern die
Versorgung mit sauberem Trinkwasser ein großes Problem darstellt, während es bei
uns ein selbstverständliches Gut ist.

Herr Stalleiken von „unicef“ Mülheim bedankte sich bei den Schüler/-innen der Gustav-
Heinemann-Schule für deren Spende, die mit dazu beitragen wird, dass Kinder in Afrika
frisches und sauberes Trinkwasser bekommen werden.

 

Text:    Petra Unland

Bilder:  Petra Unland

 

 

weiterführende Links:

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenUnicef dankt der Schülerfirma AquaTaxi für die Spende

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWAZ: "AquaTaxi spendet gewinn für unicef-Aktion", 12.11.2015

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenMW: "Quelle gegen den Durst", 11.11.2015

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenSchülerfirma AquaTaxi – die umweltfreundliche Quelle gegen den Durst (05/15)



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel