Achtung Auto

Auto, Verkehrserziehung Mit viel Spaß und Engagement

nehmen die Schüler und Schülerinnen des 5. Jahrgangs der Gustav-Heinemann-Gesamtschule am Projekt „Neue Wege" teil.

Hier erfahren sie neben theoretischem Wissen um Bremsweg, Reaktionszeit und Anhalteweg auch Praktisches. In einem Testfahrzeug lernen sie sich richtig anzuschnallen, ihre persönliche Sitzeinstellung vorzunehmen. Höhepunkt für die Schüler und Schülerinnen sind Bremstests im bereitgestellten Testfahrzeug.


In einer sehr mobilen Gesellschaft, mit immer noch zunehmendem Kraftverkehr, leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr.
Das Projekt wird betreut von Herrn Tromm (ADAC) sowie Herrn Ronsieck (Kommissariat für Vorbeugung).

Im 6. Jahrgang wird das Projekt mit der DEKRA fortgeführt.
Hier geht es um Verkehrserziehung anschaulich vorgeführt an einem

LKW - Vorsicht Auto 40-Tonner LKW.

Die toten Winkel eines LKW und die damit verbundenen Gefahren werden den Schülerinnen und Schülern verdeutlicht.

 

 

 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel

Infobox

Virtueller NaMidoT 2022 - Sascha Quade

Unser Nachmittag der Offenen Tür findet dieses Jahr leider nicht in Präsenz statt. Dafür haben wir dieses Video gedreht und geben einen kleinen Einblick in unsere Schule.

Sollten Sie Fragen darübr hinaus haben, wenden Sie sich an

Almedina Hasanovic, montags von 13.50 bis 14.35 Uhr, 0208 4554904.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/2023 sind am 31. Januar, 01. und 02. Februar.

Bitte beachten Sie: Sie können NUR NACH VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG zum Anmeldegespräch kommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie gesund!