Begegnung mit thailändischen Kindern

Thailand Skype conference 2014

 

Wie auf der Seite "Partnerschaftsprojekt mit Thailand" ausführlich erläutert, hat die GHS auf Grund der Bemühungen der Lehrerin Nadine Dziobek eine Partnerschule in Thailand. Mit dieser führen wir seit einigen Jahren ein Englischprojekt durch, bei dem unsere SchülerInnen mit thailändischen PartnerInnen aus der genannten Schule E-Mails zu ihrem Alltag und ihrem Leben allgemein austauschen. Höhepunkt des Projekts ist eine Skype-Konferenz, d.h. ein Online-Treffen per Internet, bei dem die SchülerInnen in Echtzeit einander per Video begegnen, miteinander sprechen und etwas füreinander aufführen.

Das Ziel dieses Projekts ist es, den SchülerInnen eine reale Situation zur Anwendung der englischen Sprache zu geben. Auch die Sensibilisierung für andere Kulturen spielt in diesem Konzept eine große Rolle.

Im Schuljahr 2013/14 nahmen die SchülerInnen des E-Plus-Kurses des 6. Jahrgangs an dem Projekt teil. Die thailändischen Kinder schrieben einen Brief in der Form einer PowerPoint-Präsentation an die deutschen Partner, in dem sie sich vorstellten und über ihre Interessen und Vorlieben berichteten. Unsere SchülerInnen antworteten mit einem ähnlichen Schreiben.

Thailand Skype conference 2014

Und dann gab es vor allem noch die Skype-Konferenz am 28. März. Technische Probleme machen solche Videokonferenzen immer noch leichte Probleme - immhin trifft man sich online mit Menschen von der anderen Seite der Erde. Es gab keine Stromausfälle wie im Jahr davor, aber Verzögerungen und Nervosität, weil auf thailändischer Seite ein Computer ausfiel. Mit einer halben Stunde Verspätung klappte es dann aber.

Jedes deutsch-thailändische Schülerduo hatte einige Minuten Zeit, sich besser kennenzulernen und sich zu unterhalten. Neben den Gesprächen mit ihren Partnern boten die Kinder den thailändischen SchülerInnen auch einen Sprechgesang mit der ganzen Gruppe, eine Tanzdarbietung und Akrobatik mit einem Diabolo. Im Gegenzug gab es Musik und Tanz.

Wie die Schüler ihre Skype-Konferenz erlebt haben, können Sie in den folgenden Berichten lesen.

 

Thailand Skype conference 2014

 

"On Friday 28th March 2014 our little LEIV class had a very exciting video conversation via Skype with pupils far far away: from Thailand. But first of all the project was in danger: a weak internet connection on the other side.... "

"On Friday was the video conference. We talked to the students from Thailand. It was very exciting to see the other students. Everyone had five minutes to talk with her or his partner. Then we showed them a food chant, a dance and Joshua with his Diabolo. Then they sang a song and showed us a dance, too. The pupils were very nice to us, but later, at about 9 o'clock, the video conference was over and we went back to our classes."

"The best thing was that my friend is a football fan. So we talked a lot about football. The pupils in Thailand were funny. They were excited. My partner is a shy person, and he didn't speak much. But he had good questions, which other people did not have."

"I was a little bit nervous as I stood in fromt of the camera. I liked the dance show by the class. I didn't expect that the children were so friendly. I didn't like that the computer didn't work at first but it was exciting."

"I was very, very nervous.... The best of the video conference were the dance and the song. It was beautiful."



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel