Betreute Toiletten

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Betreute Toilettenanlage in der Gustav-Heinemann-Schule

Eltern ergreifen die Initiative: Hygieneberatung ist angesagt

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Betreute Toiletten 2016

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Es ist ein unangenehmes Thema, aber im Schulbereich immer aktuell. Die Toiletten
sind oft nicht in dem Zustand, in dem sie sein müssten, wenn man sie ohne Scheu
und Ekel benutzen will.

Eltern beklagen sich häufig, weil Kinder vor den hygienischen Bedingungen zurück-
schrecken und deshalb nicht zur Toilette gehen. Ein Teufelskreis, wie Gesundheits-
experten wissen. Denn wer nicht aufs stille Örtchen will, trinkt weniger, kann sich
dahernicht gut konzentrieren, hält ein, wird unruhig, kann schlechter lernen.
Darüber hinaus treten gesundheitliche Problem wie Harnwegsinfektionen oder
Verstopfungen vermehrt auf.

Von der Internistin Dr. Nadia Tatros-Tajer aus Essen stammt die Idee, durch Prävention
diesen Krankheiten entgegenzuwirken. Sie gründete den Verein „Prävention und
Schulgesundheit“, dem sich rasch besorgte Eltern anschlossen. Die Idee ist,
mit Unterstützung von sogenannten Hygieneberatern dafür zu sorgen, dass die
Sanitäranlagen in einem einwandfreien Zustand bleiben.

Daniela Kruse, Schulpflegschaftsvorsitzende der Gustav-Heinemann-Schule (GHS), Mitwirkende der Initiative, wollte diese Idee, die an einigen Essener Grundschulen
tadellos funktioniert, auch an der GHS umsetzen. Sie informierte Schulleitung, Eltern
und Schüler/-innen über diesen Lösungsansatz und fand rasch Zustimmung.
Gemeinsam mit den Klassenpflegschaftsvorsitzenden und Klassenlehrern/-innen
wurden zwei Hygieneberater/-innen gesucht, die die Toilettenanlage im Bereich von
Mensa/Cafeteria betreuen. Finanziert wird das Ganze durch einen freiwilligen
Spendenbeitrag der interessierten Eltern. Unser Förderverein leistete eine
Anschubfinanzierung, weil, so die Vorsitzende Manuela Cornell, diese Initiative
dringend notwendig sei.

Nun konnte sich Dr. Nadia Tatros-Tajera vor Ort von der Realisation ihrer Idee
überzeugen: Die beiden Toilettenanlagen im Bereich von Mensa und Spielebereich
werden seit Februar tageweise von zwei Hygieneberaterinnen beaufsichtigt.
Ein Kontrollsystems sorgt dafür, dass die WCs in einem einwandfreien Zustand dem
nächsten Benutzer überlassen werden können. Das WC darf nur gegen Vorlage des
Schülerausweises benutzt werden. Außerdem stehen Hygieneartikel vom Tampon bis
zur Handcreme zur Verfügung. Einmal täglich übernimmt die Reinigungsfirma die
Säuberung. „Die Beraterinnen putzen nicht“, versichert Schulleiterin Christa van Berend
und ist froh, dass sie das auch nicht tun müssten, denn seit die beiden Damen im
Einsatz seien, gebe es dort keinerlei Anlass zu Beschwerden. Das weiß auch die
stellvertretende Schülersprecherin Thea Schäfer zu bestätigen: „Wer zum ‚stillen
Örtchen‘ muss, nutzt nur noch die betreuten Toiletten.“ Die Akzeptanz sei so riesig,
dass die ersten Schüler/-innen schon nachgefragt hätten, ob eventuell noch weitere
Toilettenlagen folgen werden, ergänzt Thea.

Insgesamt sind fünf WC-Anlagen mit Betreuung an unserer Schule geplant. Christa van
Berend ist zuversichtlich, dass dieser Plan mit Unterstützung von Eltern und Förderverein
gelingen wird. Die Eltern der Gustav-Heinemann-Schule können statt eines Elternbeitrags
von 12 Euro im Jahr auch eine Spende an den Verein „Prävention und Schulgesundheit“
machen, Spendenquittung gibt es auch.

 

Die Hygieneberaterinnen Katja Baldowski und Alexandra Pust sind im Einsatz:

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Dienstag/Donnerstag:        von 9.30 bis 13.30 Uhr

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Montag/Freitag:                von 9.30 bis 14.00 Uhr

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Mittwoch :                       von 9.30 bis 14.30 Uhr

 

Text:    Petra Unland

Fotos:  Petra Unland

 

 

Presse:

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenMW: "Schultoilette unter Aufsicht", 28.04.2016



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel