Borders&Bridges

transparentes GIF (blank)
Internationales Projekt gewinnt Auszeichnung

Im Februar und März 2010 fand in Essen und Oberhausen das internationale
Theaterprojekt "Borders and Bridges" statt, bei dem 17 Schulen aus 7 Ländern
zusammenarbeiteten und bei dem die Gustav-Heinemann-Schule mitarbeitete.

Logo des Festivals 2010

Dieses Projekt, das vom Netzwerk Europaorientierter Schulen (NEOS e.V.)
durchgeführt wurde, gewann nun auf dem Jugendkulturfestival "SEE YOU" in
Dortmund den "Young Europe Award der RUHR2010", also den Preis für das beste
internationale Kulturprojekt mit Partnern aus dem Ruhrgebiet und aus anderen
europäischen Staaten. 74 Bewerbungen für diesen Preis waren eingereicht worden;
die Jury zeichnete "Borders and Bridges" als das beste Projekt davon aus.

Mechtild Schlang-Redmond vom Essener Berufskolleg im Bildungspark, Koordinatorin
von "Borders and Bridges" und frühere Lehrerin an der GHS, nahm die mit 3.000 Euro
dotierte Auszeichnung im Namen aller an dem Projekt Beteiligten entgegen.

Wir freuen uns als Europaschule über diese ungewöhnliche Anerkennung für eine
internationale Unternehmung, bei der Schülerinnen, Eltern und Lehrer mit großem
Engagement zusammengearbeitet hatten.

transparentes GIF (blank)

Weiterführende Informationen:

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenBorders and Bridges - internationales Theaterprojekt des Netzwerks
transparentes GIF (blank)europaorientierter Schulen
(NEOS)



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel