Cannabiskoffer 2019

„Stark statt breit!“ - Cannabisprävention im G!nko


Viele neue Ideen und Methoden lernte das Präventionsteam „Die Suchtsäcke“ vergangene Woche im G!nko zum Thema „Cannabis“ kennen. Norbert Kathagen und Justina Glab stellten in entspannter Atmosphäre unterschiedliche Methoden des „Cannabiskoffers“ vor, mit deren Hilfe zum Beispiel Lehrerinnen und Lehrer mit Jugendlichen über Cannabis ins Gespräch kommen können.

 
Cannabiskoffer 2019 - ghs
(von links: Detlef Hammel, Norbert Kathagen, Joana Wilde, Thomas Groß, Anna Blochinger, David Cuypers, Justina Glab, Kathrin Westerhoff, Hannah Klostermeier).

Norbert Kathagen fasst die wichtigsten Aspekte des Cannabiskoffers so zusammen: „Ziel ist es, durch Einsatz des Methodenkoffers mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und Sie für Konsummotive, Wirkungen und Folgen des Konsums von Cannabisprodukten zu sensibilisieren. ‚Stark statt breit‘ – das Präventionsprogramm des Landes NRW – will aufklären, die Persönlichkeit stärken, Risiken reduzieren und Alternativen zum Cannabiskonsum aufzeigen. Die enthaltenen Methoden ermöglichen einen lebendigen und informativen Ansatz mit jungen Menschen auf Augenhöhe in Kontakt zu kommen.“
Wir können das nur bestätigen und möchten uns an dieser Stelle herzlich für die gelungene Fortbildung bedanken.


Bild:  Mirela Zoranic
Text: Detlef Hammel


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel