Chancengerechtigkeit beim Distanzunterricht

Comenius-Stiftung und Gustav-Heinemann-Schule Mülheim a.d. Ruhr unterstützen
Chancengerechtigkeit beim Distanzunterricht


Etwa ein Jahr dauert die Corona-Pandemie schon an, und damit die vielen Einschränkungen in unserem privaten und öffentlichen Leben. An Kindern und Jugendlichen geht das nicht spurlos vorbei und verlangt viel von ihnen, auch und gerade
im Schulbetrieb. Mit viel Engagement versucht die Gustav-Heinemann-Schule in Mülheim
an der Ruhr, ihre Schülerinnen und Schüler mitzunehmen und zu begleiten, auch im
Distanzunterricht. Doch die Mittel sind endlich und manche Schüler benötigen mehr
Unterstützung als andere. Sei es, weil sie aus unterschiedlichen Gründen weniger private
Hilfe erfahren, sei es, weil sie nicht über alle notwendigen technischen Mittel verfügen, am
Distanzunterricht teilzunehmen, sei es, weil ihnen die gesamte Situation schwerer fällt als
anderen.
Spende Masken, 2021 - Comenius-StiftungUm auch diesen Kindern und Jugendlichen ähnliche Chancen im Lernerfolg zu bieten und
ihnen ein wenig zu helfen, den Anschluss zu behalten, betreut die Schule im Rahmen eines
Programms einzelne Kinder mithilfe der SonderpädagogInnen. Doch Ressourcen sind
knapp und finanzielle Mittel sind endlich. Daher hat die Comenius-Stiftung auf unkompliziertem Wege mit einer Geste helfen wollen. Durch engen Kontakt mit den SozialpädagogInnen konnte schnell reagiert werden und bei der technischen Ausstattung an der Schule ein wenig geholfen werden. Mit neuen Headsets können die Schülerinnen und Schüler nun aktiv am Distanzunterricht teilnehmen: nicht nur zuhören, sondern sich im Unterricht einbringen und Kontakt zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern halten.
Zur Unterstützung des Hygienekonzeptes wurden noch kindgerechte medizinische
Masken gekauft. Spende Kopfhörer 2021 - Comenius-StiftungAn dieser Stelle möchten wir herzlich der Berg-und-Hütten-Apotheke
Duisburg-Walsum danken. Damit können die Schülerinnen und Schüler sicherer in der
betreuten Kleingruppe aktiv sein: beim Lernen und Üben, was nicht nur Arbeit, sondern auch Freude für sie ist. So können sie in diesen Zeiten besser teilhaben, so wie andere Kinder und Jugendliche auch. Ein kleiner Beitrag von uns für ein kleines Mehr an
Chancengerechtigkeit. Dafür danken wir allen Beteiligten und wünschen den Schülerinnen und Schülern beim Distanzlernen nicht nur Erfolg, sondern auch Freude. Und die sehen wir in ihren strahlenden Gesichtern – trotz Mikro und Maske.


Text & Bilder: Comenius-Stiftung


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel

Infobox

Achtung Änderung - unbekannt

Aufgrund des Infektionsgeschehens gibt es ab Montag, 12. April 2021

Distanzunterricht für die Jahrgänge 5 bis 9 und 11 (EF)

Präsenzunterricht für die Jahrgänge 10, 12 (Q1) und 13 (Q2).

Genaue Informationen dazu stehen hier auf der Homepage und im Elternbrief!

Nutzt das Wochenende zum Durchatmen und sammelt ein wenig Energie!

Bleibt gesund!