Darstellen und Gestalten unterwegs

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Mit inzwischen 120 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7-10
nahm die Fachgruppe Darstellen und Gestalten an dem vom Theater an der Ruhr
inszenierten Jugendstück Ich und andere Lügen teil.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Darstellen und Gestalten im Theater an der Ruhr, 2009

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Ein Inhalt, der sich zwischen gesellschaftlichen Ansprüchen, Gruppenzwang und
Persönlichkeitsentwicklung bewegt, dazu noch getragen von Symbolik. Dies lässt
vielfältige Herangehensweisen und vielschichtige Interpretationen zu.

Das Stück, so eine Schülerin, sei sehr anspruchsvoll.
„Man muss sich erst eine Zeit in das Stück einleben. Zu Beginn war ich etwas verwirrt.
Das klärte sich aber nach und nach.“


Die Beschreibung des Stücks im Vorfeld - als an den Erfahrungen und Interessen,
den Hoffnungen und Nöten Pubertierender orientiert - veranlasste auch viele Eltern,
sich gemeinsam mit ihren Kindern die Aufführung anzuschauen.

SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen waren von der Darbietung äußerst angetan,
fanden Inhalt und Präsentation mehr als „toll“.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Darstellen und Gestalten im Theater an der Ruhr, 2009

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Alle vermochten die Szenen auf der Basis der eigenen Erfahrungen und des
eigenen Erkenntnisinteresses zu erleben. Überzeugend fanden die SchülerInnen
die Authentizität der SchauspielerInnen und deren Inhalte.

Ganz besonders berührten die sensiblen Videodarstellungen, denn neben einer
mitreißenden schauspielerischen Leistung war das Stück vielfach mit moderner
Technik verwoben: Videos wurden eingespielt, Schauspieler und schließlich auch
das Publikum live gefilmt und auf die Bühne gebracht:
So wurde jeder zum ‚Mit-Schauspieler’, was Wirkung zeigte:

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

„Es war alles so echt, wie im wirklichen Leben“

„Es wird die persönliche Erfahrung der SchauspielerInnen gewesen sein.“

„Mir kam so vieles bekannt vor.“

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Abgesehen vom Angebot an inhaltlicher Vielschichtigkeit überzeugte das auf das
Wesentliche reduzierte Bühnenbild und die Vielfalt an Veränderungsmöglichkeiten.

Dies ermunterte den 7. Jahrgang, nach der Vorstellung damit selbst zu
experimentieren und zu improvisieren.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Darstellen und Gestalten im Theater an der Ruhr, 2009

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Klar ist, dass Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Darstellen und
Gestalten eine Aufführung nicht nur unter dem Aspekt der Wirkung auf sich
selbst betrachten, sondern auch pragmatische Gesichtspunkte (eben, weil sie
selbst auch auf der Bühne stehen) berücksichtigen. Welcher Inhalt sollte
dargestellt werden, welche Maske, welches Bühnenbild, welches technische
Know-how unterstützte das Vorhaben?

Nun haben wird den Vorteil, Kooperationsschule des Theaters an der Ruhr
zu sein, insofern gibt es nicht nur Nachbesprechungen an der Bühne,
vielmehr reisen gleich ein Theaterpädagoge des Theaters mit einem Schauspieler
im Gepäck zur Schule an, was den Schüler/innen einen absolut anschaulichen
und greifbaren Eindruck von der Theaterarbeit vermittelt.
In den Nachbesprechungen diskutierten die SchülerInnen zum einen die Frage,
was die Autoren und Schauspieler auf welche Weise vermitteln wollten, über Inhalt,
Darbietung, Bühnenbild. Zum anderen beschäftigte man sich aber auch damit,
an welchen Stellen man sich persönlich wieder finden kann oder was der eigenen
Erlebniswelt fremd ist.

Darstellen und Gestalten im Theater an der Ruhr, 2009

Dieses sind nur einige Themenschwerpunkte, unter denen die Aufführung in den
Unterricht integriert werden kann. Das Aufgreifen weiterer Aspekte bietet sich an.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die wieder einmal unsere Entscheidung
bestärkt hat, Kooperationsschule des Theater an der Ruhr zu sein.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Weitere Informationen:

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenKooperation mit dem Theater an der Ruhr



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel