Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

transparentes GIF (blank)
Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10
transparentes GIF (blank)
transparentes GIF (blank)
In einer Sonderveranstaltung für die Jahrgangsstufe 9/10 präsentierten die
Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Darstellen und Gestalten der
Jahrgänge 9 und 10 Schattenspiel (Jg9), Die Herrschaft der Fernbedienung (Jg9),
Auszüge aus Der blaue Schal (Jg10), inszeniert von der Künstlerin Inge Harms,
sowie Die 10 Gebote der guten Schule (Jg10) - Szenen aus dem Leben der
SchülerInnen – Ähnlichkeiten, eher zufällig. Generell ein voller Erfolg!
transparentes GIF (blank)
Ein voller Erfolg auch die Aufführung der Jahrgänge 6-8. Wie seit Bestehen des
Faches schon zur Tradition geworden, traten die Schülerinnen und Schüler
in den frühen Abendstunden im Kommunikationszentrum unserer Schule auf.

Erstmalig führten nur die Jahrgänge 6-8 Teile dessen auf, was im Unterricht erarbeitet
wurde und erfreuten damit Eltern, Freunde, LehrerInnen und geladene Gäste.

Dass flugs das Programm gekürzt wurde aufgrund des Fußballspiels
Niederlande/Spanien, ließ nicht nur die Gäste aufatmen, sondern selbst auch
die Herzen der DarstellerInnen und LehrerInnen vor Freude höher schlagen.
Und derart frohen Mutes konnte man die Darbietungen erst Recht genießen.

transparentes GIF (blank)
Der 7. Jahrgang
verzauberte mit Schwarzlichttheater:
Blumen, Vögel und Schmetterlinge, ein Autokorso und nicht zuletzt schnatternde
Schnäbel hatten das 40jährige Bestehen unserer Schule zum Thema.
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

transparentes GIF (blank)
Alle Requisiten seien in mühevoller Arbeit selbst erstellt worden, so erklärten Luisa
und Lisa aus JG7 dem Publikum. Die beiden zeigten sich recht redselig und
informierten auch über die Arbeit mit Schwarzlichttheater, die Schwierigkeiten,
die Tricks. Wie alles bei Licht aussieht – in diese Geheimnisse wurde das Publikum
in einem kleinen Ausschnitt zum ersten Mal eingeweiht:
Ein regelrechtes Aha-Erlebnis, das die Zuschauer mit viel Applaus würdigten.

Und überhaupt erhielten die Gäste in diesem Jahr Einblicke in Inhalte und Methoden
des Faches. Diesen, in den vergangenen Jahren zunehmend geäußerten Wunsch der
Gäste, nahmen SchülerInnen und LehrerInnen gerne auf.
transparentes GIF (blank) 

Was ist ein Warming-up?

Ein Beispiel, dargestellt von Jg7 am Schachbrett der Gefühle.
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

 transparentes GIF (blank)

Was wird in Jg6 erarbeitet?

Zu sehen die Darstellung eines Handlungsablaufes, hier einer Pizzamaschine,
eingekleidet in eine kleine Geschichte. Auch erste synchrone Übungen konnten
bereits gezeigt werden, wie z.B. in der Szene Hotel Gustav.
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

 transparentes GIF (blank)

Was sind die Schwerpunkte in Jg8?

Hier geht es um Bewegung, Rhythmus Musik. Ergebnisse hierzu wurden in vielen kleinen Darbietungen präsentiert. Stolz konnte man hier Gesang, begleitet am
Flügel, bieten, ebenso auch kleine Einlagen im Stepptanz – mit echten Steppschuhen!
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10
transparentes GIF (blank)
Gekonnt füllten die wenigen Herren des 8. Jgs. vor dem Vorhang die Umbaupausen
und brachten so manchen im Publikum zum Lachen.
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10
transparentes GIF (blank)
Zum Schluss dann die Applaus-Ordnung und dankende Worte – und – wie immer –
die Bitte um eine milde Gabe.
transparentes GIF (blank)

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10

Darstellen und Gestalten verabschiedet Schuljahr 2009/10 

 transparentes GIF (blank)

Text:       Ilona Feldmann
Bilder:     Markus Berkowicz



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel