Die Schulsanitäter der GHS sind unschlagbar

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Doppelsieg beim Test des Jugendrotkreuz

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Was geschieht, wenn ein Kind auf dem Schulhof stolpert und sich das Knie aufschlägt?
An wen wendet man sich mit Kreislaufbeschwerden und wer kümmert sich um einen
Allergiker, dem die Luft weg bleibt? An unserer Schule sind es seit zwei Jahrzehnten die
Schulsanitäter, die jetzt ganz offiziell beweisen konnten, dass sie die Besten ihrer Art sind. 

Unter dem Motto „Helfen will gelernt sein“ hatte das Jugendrotkreuz einen Wettbewerb im Medienhaus veranstaltet. Insgesamt sieben Gruppen hatten sich dieser Herausforderung gestellt, die von Bürgermeisterin Renate van der Beek und dem DRK-Vorsitzenden Volker  Feldkamp eröffnet worden war.

Schulsanitäter Niklas Beckmann, 7. Jahrgang, erklärt den Ablauf der Prüfungen: „Auf dem Synagogenplatz starteten wir mit dem ersten Parcours. Hier wurde unsere Kenntnis in Erster Hilfe auf den Prüfstand gestellt. Wir mussten Aufgaben in Wiederbelebung, Behandlung von Schockpatienten oder Wundversorgungen bewältigen.“
Anschließend ging es mit dem Mannschafswagen zum Einsatzzentrum am Hansaplatz.
Dort mussten die Schulsanitäter zeigen, dass sie auch Aufgaben aus dem sozialen
und kulturellen Bereich gewachsen waren. Gespannt warteten alle auf die Bekanntgabe der Platzierungen. „Die hinteren Plätze wurden genannt und wir waren nicht dabei“; beschreibt Niklas die Spannung. Endlich wurden die Besten genannt. Das bedeutete den ersten Platz für die Gruppe 1 der Gustav-Heinemann-Schule und den zweiten Platz für die Gruppe 2! Besser ging’s nicht und so war die Freude bei den Schulsanis, wie sie sich selbst liebevoll nennen, riesengroß.

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenEin Schülerbericht

 Schulsanitäter der GHS unschlagbar

 

 

 

 

Auf dieses Team kann Schulleiterin
Christa van Berend sehr stolz sein.
Unser Bild zeigt (v.l.) die begleitende
Lehrerin Steffi Jehles, Torben und
Nils (beide 9. Jg.),
Frau van Berend, Sarah (10. Jg.),
Anika (12. Jg.), Niklas (7. Jg.) und
die zweite begleitende Lehrerin
Nina-Maria Thieme sowie (vorne, v.l.)
Timo (9. Jg.) und Felix (7. Jg.) mit
ihren Auszeichnungen.


Schulsanitäter der GHS unschlagbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Lehrer wurde ohnmächtig!
Die Schulsanis sind sofort im Einsatz
und leisten die erforderliche Hilfe.
Für diese Übung stellte sich Florian
Bongers zur Verfügung.

 

Schulsanitäter der GHS unschlagbar

 

 

 

 

 

 

Feierliche Übergabe der Urkunden
und Pokale.
Die Schulsanitäter lauschten
andächtig den anerkennenden
Worten der Schulleitung.

 

Text:     Petra Unland
Bilder:   Barbara Springer



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel