Die Verwandlung

GHS-Oberstufenkurse besuchten Kafka-Inszenierung
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

„Die Verwandlung“ als Burnout-Syndrom

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Die Kooperation mit dem Pfeil zur Strukturierung von InhaltenTheater an der Ruhr  trägt immer dann die besten Früchte,
wenn es gilt, Unterrichtsinhalte mit aktuellen Inszenierungen zu verbinden.
Fast 70 Oberstufenschüler/-innen der Gustav-Heinemann-Schule besuchten nun Kafkas
„Verwandlung" und genossen nach einer kurzen Einführung in die Thematik durch
den Theaterpädagogen Bernhard Deutsch die wirklich schräge Aufführung des Jungen
Theaters. Schräg nicht nur deshalb, weil nicht nur schnell  alle Akteure auf der Bühne,
sondern auch die Zuschauer verwandelt waren, da diese in einzelnen Abschnitten
des Stückes in die Handlung integriert wurden.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Die Verwandlung, Kafka-Inszenierung

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Die Nähe zu den Akteuren (die Zuschauer saßen ebenfalls auf der Bühne) ließ die
Grenzen zwischen Theater und Wirklichkeit fließend erscheinen. Zudem trugen die
Schauspieler aktuelle Ohrwürmer wie „Junge", „Hurt" oder „Father and son" vor,
was bewirkte, dass nicht nur die Thematik intensiv nachempfunden, sondern auch
der zeitgenössische Bezug deutlich wurde.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Die Verwandlung, Kafka-Inszenierung
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Nach längerem Abschlussapplaus erfolgte eine Nachbesprechung mit den Darstellern
Miriam Berger (Dienstmädchen), Marco Leibnitz, der den Gregor Samsa spielte,
Helge Salnikau (Prokurist) und dem Dramaturgen Sven Schlötcke, in der die Brisanz
der kafkaesken Thematik auf den Punkt gebracht wurde. Hat doch der Druck der
Gesellschaft auf den Einzelnen in den letzten 100 Jahren eher zu- als abgenommen,
so dass man die von Kafka beschriebene Entwicklung Samsas heute auch als ‚Burnout‘
deuten könnte.

Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für Gestaltungszwecke

Text:     Petra Unland

Bilder:  Vera Laufer-Joußen



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel