Differenzierung

Differenzierung

 

Unter Differenzierung versteht man in der Gesamtschule, dass in einigen Fächern frühestens ab Klasse 7 Kurse mit verschiedenen Leistungsniveaus gebildet werden.

Im Grundkurs (= G-Kurs) werden Grundkenntnisse in einem Fach vermittelt,
der Erweiterungskurs (= E-Kurs) ist für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler und geht in seinen Anforderungen über den G-Kurs hinaus.

In der Gustav-Heinemann-Gesamtschule wird ab Klasse 7 Englisch und Mathematik differenziert, Deutsch und Chemie ab Klasse 9.
Dies entspricht den Bestimmungen der APO S I (= Verordnung über die Ausbildung und die Abschlussprüfungen in der Sekundarstufe I des Landes Nordrhein-Westfalen), Paragraph 19 Absatz 4.

 

Die Zuweisung zu einem Grund- oder Erweiterungskurs ist entscheidend für den Schulabschluss. Wer z.B. nach Klasse 10 die Qualifikation für Sekundarstufe II erlangen will, braucht dann drei der vier möglichen E-Kurse
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für Gestaltungszwecke

Über die Zuweisung in die Kurse entscheidet die Zeugniskonferenz, in der alle Lehre-rinnen und Lehrer einer Klasse beraten (deshalb spricht die APO S I auch von Klassenkonferenz).
Sie entscheidet auch über Auf- und Abstufungen am Ende jeden Schuljahres.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel