Englisch

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Punkt zur Strukturierung von InhaltenFachkonferenzvorsitz:

Frau von Hoegen

Punkt zur Strukturierung von InhaltenStellvertr. Fachkonferenzvorsitz: Frau Kirste

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch, Jahrgang 5
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch, Jahrgang 6
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Grundkurs (G), Jahrgang 7
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Erweiterungskurs (E), Jahrgang 7
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Grundkurs (G), Jahrgang 8
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Erweiterungskurs (E), Jahrgang 8
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Grundkurs (G), Jahrgang 9
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Erweiterungskurs (E), Jahrgang 9
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Grundkurs (G), Jahrgang 10
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch Erweiterungskurs (E), Jahrgang 10
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch, Sekundarstufe II, Jahrgang 11
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenCurriculum Englisch, Sekundarstufe II, Jahrgänge 12-13

 

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenEnglisch in der Sekundarstufe I

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenEnglisch in der Sekundarstufe II

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenEnglish Plus - das Angebot für lernschnelle Schüler

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWettbewerb "The Big Challenge"

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Englisch an der Gustav-Heinemann-Schule

Englisch ist ab dem 5. Jahrgang für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Das Fach ist in den Jahrgängen 5 bis 8 mit vier und in 9 und 10 mit drei Wochenstunden im Stundenplan vertreten.

In den Jahrgängen 7 bis 10 wird Englisch differenziert auf zwei Niveaus unterrichtet, und zwar in Erweiterungskursen (E-Kursen) und in Grundkursen (G-Kursen).

In den Jahrgängen 5 bis 10 gibt es im Rahmen des LEIV-Förderkonzepts Förderkurse in Englisch, die die wesentlichen Kompetenzen des Fachs trainieren und auf die zentrale Abschlussprüfung vorbereiten. Dazu gehören zusätzliche Angebote für lernschnelle Schülerinnen und Schüler, meist unter dem Namen "English Plus". Daneben haben wir im 8. Jahrgang einen bilingualen (d.h. in Englisch und Deutsch unterrichteten) Ergänzungskurs mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt.

In der Oberstufe (Jahrgänge 11 bis 13) wird Englisch im 11. Jg. als dreistündiger Grundkurs unterrichtet, in 12 und 13 als fünfstündiger Leistungskurs oder weiter als dreistündiger Grundkurs.

Es gibt im Laufe der Schullaufbahn mehrfach Möglichkeiten zur Teilnahme an internationalen Begegnungen mit Großbritannien oder an internationalen Projekten, bei denen Englisch als Verständigungssprache benutzt wird.

 

Anker-Pfeil nach oben

 

Englisch in der Sekundarstufe I

 

Der Unterricht im Fach Englisch in der Sekundarstufe I (Jahrgänge 5 bis 10) richtet sich nach dem Kernlehrplan Englisch für Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen. Dieser Lehrplan listet eine große Anzahl von Kompetenzen auf, die im Unterricht in allen Jahrgängen vermittelt werden. Am Ende des 10. Schuljahrs sollen die Schülerinnen und Schüler im wesentlichen

Punkt zur Strukturierung von Inhalten sich auf Englisch im Alltag verständigen:
• Informationen verstehen,
• Kontakte knüpfen,
• sich in Alltagssituationen verständigen,
• an Diskussionen teilnehmen,
• Informationen sinngemäß übersetzen;


Punkt zur Strukturierung von Inhalten Englisch auf dem weiteren Bildungsweg nutzen:
• einfache Sachtexte und literarische Teste verstehen und auswerten,
• über Wissen über englischsprachige Länder verfügen,
• sich selbst sowie Ergebnisse der eigenen Arbeit präsentieren,
• den eigenen Lernstand einschätzen,
• Telefonate führen, E-Mails und Briefe verfassen,
• Texten und Diagrammen Informationen entnehmen.

Die im Folgenden abrufbaren Übersichten zu den einzelnen Jahrgängen zeigen in knapper Form die im Jahrgang bearbeiteten Themen und Inhalte sowie die Zahl und den Umfang der Schriftlichen Arbeiten.

 

 

Anker-Pfeil nach oben

 

Englisch in der Sekundarstufe II

In der Oberstufe wird Englisch nach den Vorgaben des Lehrplans für die gymnasiale Oberstufe unterrichtet. Über die Verpflichtungen zur Belegung des Fachs und zum Schreiben von Klausuren sowie über die Möglichkeiten Englisch als Abiturfach zu wählen geben die Beratungslehrer der Sekundarstufe II Auskunft.

Der schuleigene Lehrplan folgt den im Internet einsehbaren Vorgaben für das Zentralabitur. Er sieht die folgenden Themen vor:

 

 

11.1

 

1. Young People in an Adult World: Introduction to Various Text Forms

2. Young Adult Fiction (Jugendroman)

11.2

 

1. Problems of Young People

2. Media Literacy

12.1

 

1. The American Dream

2. Visions of the Future: Exploring Alternative Worlds

12.2

 

1. Science Fiction, Utopia and Fantasy; Genetic Engineering

2. Globalization: Global Challenges

3. (Lektüre eines Romans)

13.1

 

1. Shakespeare (a play)

2. Post-colonialism and Migration: India; South Asians in the UK

13.2

 

1. British History and Britishness

 

Anker-Pfeil nach oben

 

English Plus - das Angebot für lernschnelle Schüler

 

"English Plus" ist das besondere Angebot der Gustav-Heinemann-Schule für lernschnelle Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Arbeiten mit der englischen Sprache haben.

"English Plus" gehört zu unserem Angebot "Lernen individuell" und besteht aus zweistündigen Kursen vom 5. bis zum 10. Schuljahr. Die Kursmodule sind unterschiedlich lang - zwischen drei Monaten und anderthalb Jahren. Zuweisung und Kurswechsel funktionieren ebenso wie bei den übrigen Förderkursen. Nach Ablauf eines Kursmoduls kann in den Kurs hinein oder aus ihm heraus gewechselt werden; die Kinder können aber auch im Kurs verbleiben.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Jahrgang 5 und 6:

In der Klasse 5 und 6 werden etwa 17 Schülerinnen und Schüler in English-Plus-Modulen unterrichtet. Diese sind in Jg. 5 ca. 20 Stunden (etwa 10 Wochen) lang, in 6 ein halbes Jahr. Es wird in kleineren und größeren Projekten gearbeitet, wobei die Fertigkeiten in der englischen Sprache über den normalen Englischunterricht hinaus erweitert werden. Leseverstehen, Sprechen und Schreiben werden besonders geübt. Seit dem Schuljahr 2012/13 gehört zum Programm des 6. Jahrgangs ein Kontakt zu unserer Partnerschule in Thailand; mehr dazu siehe hier.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Jahrgang 7 und 8:

Die Kurse in 7 und 8 dauern anderthalb Jahre (gesamtes 7. Schuljahr und erste Hälfte des 8.). Eine Besonderheit ist hier das Airport-Projekt, das in der ersten Hälfte des 7. Schuljahrs durchgeführt wird. Wichtigster Schwerpunkt ist eine Studienfahrt nach Großbritannien oder ein Austausch mit einer Schule dort für alle Schülerinnen und Schüler des Kurses. Der Austausch oder die Fahrt wird im Kurs intensiv vor- und nachbereitet.
Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Jahrgang 9 und 10:

Im 9. Jg. wird English Plus unter dem Namen "English Extra" angeboten. Der Kurs richtet sich vorwiegend an Schülerinnen und Schüler, die in dir Oberstufe gehen wollen. Er trainiert unterschiedliche Fertigkeiten, die in den Jahrgängen 11 bis 13 von besonderer Bedeutung sind, und arbeitet dabei in kleinen Modulen, unter anderem auch in Zusammenhang mit unseren internationalen Projekten. Methodisch geht es auch darum, wie man Informationen aus verschiedenen Medien gewinnt und wie man Ergebnisse strukturiert und präsentiert.

Im 10. Jahrgang läuft English Plus unter dem Namen "Europe Then and Now". Dieser Ergänzungskurs ist ein bilinguales Angebot für Schülerinnen und Schüler, die voraussichtlich die Oberstufe besuchen werden. Er beschäftigt sich mit der Geschichte und Gegenwart Europas und wiederholt dabei Grundwissen aus den Fächern Geschichte, Sozialwissenschaften und Erdkunde, das für den Erfolg im sogenannten "gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld" der Sekundarstufe II wichtig ist.

 

 Anker-Pfeil nach oben

 

Wettbewerb "The Big Challenge"

 

Seit 2010 nimmt die Gustav-Heinemann-Schule an dem jährlichen Englisch-Wettbewerb "The Big Challenge" teil, der für die Jahrgänge 5 bis 8 gedacht ist und bei dem in Deutschland etwa eine Viertelmillion Schülerinnen und Schüler mitmachen, davon allein in NRW fast 60.000.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den Kindern einen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu testen und zu verbessern. Die Aufgaben beziehen sich auf die Bereiche Aussprache, Vokabeln, Grammatik und Landeskunde.

Es gibt keine Verlierer; alle Teilnehmer erhalten nach der Auswertung der Tests ein Geschenk als Preis. Die Schülerinnen und Schüler erfahren außerdem ihren Punktwert und ihren Rang innerhalb der Teilnehmer aus der Klasse bzw. dem Jahrgang. Das Ergebnis geht nicht in die Leistungsbewertung ein. Teilnehmer mit besonders guten Resultaten erhalten zusätzliche Sachpreise.

Die Kosten für die Teilnahme an "The Big Challenge" belaufen sich auf etwas mehr als 3 Euro pro Person.

Klicken Sie hier für einen Bericht über unsere Ergebnisse des Jahres 2013.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel