Schulbetrieb ab August 2020

Update: 11. August 2020

Corona News - Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb - Sebastian Wüstefeld
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bald ist es wieder soweit: am Mittwoch, 12. August 2020 beginnt der Unterricht im neuen Schuljahr 2020/2021. Ihr habt und Sie haben es sicher aus den Medien erfahren, dass der diesjährige Schulstart unter anderen Bedingungen beginnt als in den Jahren zuvor. Die Umstände, die uns seit Beginn der Corona-Zeiten im März begleitet haben, werden uns noch weiter begleiten.

Das Ministerium hat inzwischen für das neue Schuljahr ein Schreiben an die Schulen versandt, in dem die Bedingungen für den Unterricht erläutert wurden. Diese Bedingungen bedeuten für uns an der Gustav-Heinemann-Schule nun folgendes:

  1. Schulbetrieb
  2. Mund-Nasen-Bedeckung
  3. Verhalten im Schulgebäude und auf dem Schulgelände
  4. Leistungsbewertung im Distanzlernen
  5. Corona-Tests

 

 1. Das übergeordnete Ziel lautet: Es soll möglichst vollständiger Regelbetrieb mit allen Schülerinnen und Schülern stattfinden.

-> Der Ganztagsbetrieb (Mittagspausen, Nachmittagsunterricht) soll stattfinden.

-> Der Mensabetrieb findet bis Ende August NICHT STATT!

-> Unterricht im Kurssystem wird stattfinden (z.B. WP-Kurse, Kurse in der Oberstufe, E- und G-Kurse).

 

2. Vorerst bis zum 31. August 2020 tragen alle Personen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände eine Mund-und-Nasen-Bedeckung. Auch während des Unterrichts. Es gibt einige wenige Ausnahmen, die mit allen Schülerinnen und Schülern besprochen werden. Unser bisheriges Hygienekonzept bleibt also unbedingt bestehen.

HINWEIS 1: Aufgrund der angesagten hohen Temperaturen in dieser Woche wird der Unterricht nach der 4. Stunde (11.50 Uhr) enden.

HINWEIS 2: Aufgrund der angesagten hohen Temperaturen in den nächsten Wochen werden wir ab dem 17. August 2020 bis zum 31. August 2020 Kurzstunden „fahren“.

 

3. Ab dem 12. August 2020 halten sich alle 1.400, bzw. ab dem 13. August 2020 mit dem neuen 5. Jahrgang rund 1.600 Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf dem Schulgelände und im -gebäude auf. Das erfordert in diesen Zeiten besondere Regeln. Das Verhalten auf dem Schulgelände und im Schulgebäude während des Unterrichts und während der Pausen wird mit allen Schülerinnen und Schülern deutlich in den ersten Stunden vereinbart.

 

4. Distanzunterricht ist dem Präsenzunterricht nun gleichwertig. Leistungen, die während eines Lockdowns oder einer Quarantäne zuhause erbracht werden, fließen in die Benotung ein. Für den Distanzunterricht stehen uns allen unsere Lern- und Arbeitsplattform Moodle sowie MS Teams zur Verfügung. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in den ersten Schulwochen eine entsprechende Einführung zur Nutzung.

 

5. Alle Schülerinnen und Schüler, die aus Risikogebieten heimkehren, müssen der Schule einen negativen Corona-Test vorlegen. Weitere Maßnahmen, die Eltern ergreifen müssen, wenn ein Corona-Verdacht bei ihrem Kind oder in der Familie vorliegt, werden wir zeitnah kommunizieren.

 

Dies sind die zunächst die wichtigsten Informationen in Kürze für Sie und Euch. Weitere Infos, auch konkrete Hinweise für die einzelnen Jahrgänge folgen in den nächsten Tagen. Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen und Euch jederzeit per E-Mail zur Verfügung.

Wir hoffen, dass Ihr und Eure Familien die Ferien bislang als erholsam und entspannend erlebt habt und vor allem hoffen wir, dass Ihr gesund geblieben seid! Wir freuen uns schon sehr darauf, dass wir uns bald wieder an unserer Schule wiedersehen! Bis dahin:

 

Bleibt und bleiben Sie gesund!

 

Euer Schulleitungsteam
 
 

Links zu den Seiten für die Jahrgänge:

 

Weitere Informationen und Links: 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel