Italienisch-AG

 

Benvenuti in Italia!


Seit Februar 2012 kann jetzt an der Gustav-Heinemann-Schule auch Italienisch
gelernt werden!

Zehn Schülerinnen aus den Jahrgängen 6 bis 8 finden sich einmal in der Woche zu
der Arbeitsgemeinschaft „Italienisch-Kurs“ ein, um die Sprache unseres südlichen
Nachbarn zu erlernen und dabei aktiv und live Italien zu erfahren.

Italienisch-AG Frühjahr 2012

Hier ist das Fremdsprachenlernen weniger trocken als im normalen Unterricht:
In zwei Dritteln der Kurszeit wird Italienisch gesprochen; Spiele und handlungs-
orientiertes Lernen spielen eine besondere Rolle.
Außerdem gibt es Kontakte mit „echten“ Italienern: Emilio und Rosario aus der
Oberstufe, beide italienischer Herkunft, unterstützen mit viel Engagement die
Jüngeren beim Lernen. So ist die Motivation hoch, ob es nun um die Landeskunde
geht oder darum, was man in bestimmten Situationen sagt.

Lehrerin Rocío García Calvo, selber Spanierin, aber perfekte Sprecherin des
Italienischen, freut sich über das Interesse und die Begeisterung. Sie weiß, dass das
Lernen der Sprache nicht nur auf spätere Reisen nach Italien vorbereitet,
sondern auch das Lernen weiterer verwandter Sprachen erleichtert, zum Beispiel
Spanisch und Französisch, die ja beide zum Sprachenangebot der GHS gehören.



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel