LEIV 7. und 8. Jahrgang

 

 Blank-Gif für Gestaltungszwecke  LEIV-Logo Daumen

LERNEN INDIVIDUELL (LEIV)

Schuljahr 2017/18

 

 Blank-Gif für Gestaltungszwecke

 

 

Punkt zur Strukturierung von Inhalten Allgemeine Informationen

Wie im 5. und im 6. Jahrgang stehen im 7. und im 8. Jahrgang für alle Schüler/-innen
zusätzliche Unterrichtsstunden für die individuelle Förderung zur Verfügung:
Auch hier sind diese Stunden fest im Stundenplan integriert. Allerdings unterscheidet
sich die Konzeption teilweise von derjenigen der Jahrgangsstufe 5/6 und zeigt auch
innerhalb der Stufe unterschiedliche Schwerpunktsetzungen.

Darüber hinaus wird der Kurs English Plus angeboten. Der Kurs dauert anderthalb
Jahre und umfasst den 7. Jahrgang sowie die erste Hälfte des 8. Jahrgangs. Er findet
zwei-stündig zusätzlich zum Regelunterricht statt und schließt die Teilnahme an einer
Studienfahrt nach Großbritannien zu Beginn der Klasse 8 ein.
Der Kurs richtet sich an Schüler/-innen, die in Englisch gute oder sehr gute Leistungen
vorweisen und fähig sind, selbstständig zu arbeiten. Sie müssen außerdem
Selbstbewusstsein, Anpassungsfähigkeit und angemessenes Verhalten zeigen.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke

Punkt zur Strukturierung von Inhalten LEIV7

Ein Angebot verschiedener Kurse erfolgt im 7. Jahrgang nicht. Während im 5. Jahrgang
die individuelle Förderung in drei, im 6. Jahrgang in zwei Modulen (Schulhalbjahre)
angeboten wird, umfasst sie in der Jahrgangsstufe 7 ein Modul (ein Schuljahr) – Voraussetzung ist, dass genügend Lehrerstellen zur Verfügung stehen. Dabei wird
im 7. Jahrgang der Blickwinkel gerichtet auf das Fach Deutsch. Hier sollen alle
Schüler/-innen eine zusätzliche Deutschstunde erhalten, die ausschließlich der
Förderung der Rechtschreibkompetenz dient. Gearbeitet wird u.a. mit auf die
jeweilige Klasse ausgerichteten Materialien des Lernservers der Universität Münster.
Diese Deutschstunde erfolgt im Klassenverband.

Die Teilnahme am Kurs English Plus wird den Schüler/-innen auf der Grundlage
von Empfehlungen der Fachlehrer- und Klassenlehrer/-innen angeboten.
Die Entscheidung über die Teilnahme treffen die Erziehungsberechtigten.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Punkt zur Strukturierung von Inhalten LEIV8

Im 8. Jahrgang wird der Blickwinkel einerseits gelenkt auf die zweite Fremdsprache
Spanisch. Hier kann gewählt werden. Sie wird mit drei Stunden wöchentlich
unterrichtet und muss bis zum Ende des 10. Jahrgangs bzw. – möchte man die
Allgemeine Hochschulreife erwerben – bis Ende des 11. Jahrgangs belegt werden.
Die 2. Fremdsprache wird auf dem Zeugnis benotet.

Die Schüler/-innen, für die keine weitere Fremdsprache infrage kommt, nehmen für
zwei Stunden teil an einem Kurs aus dem Angebot LEIV8. Diese Kurse werden in zwei
Modulen unterrichtet, die jeweils ein halbes Schuljahr dauern. Somit erhält jede/r
Schüler/-in die Möglichkeit, zwei verschiedene Kurse zu besuchen.
Allen Kursen gemeinsam ist das übergeordnete Ziel der Organisation und Präsentation.
Der Inhalt der Kurse ist vielfach jedoch nicht ausschließlich einem bestimmten Fach
zugeordnet, sondern ist mitunter fächerübergreifend. Während zwei Kurse gerichtet
sind an sehr leistungsfähige Schüler/-innen, entsprechen die übrigen Kurse der
Heterogenität und Vielfalt unserer Schülerschaft.

Entgegen der Sprache kann dieser Kurs nicht gewählt werden, sondern die
Schüler/-innen werden von der Zeugniskonferenz zugewiesen. Selbstverständlich
erfolgt jedoch im Vorfeld ein Gespräch mit dem Schüler/der Schülerin. Hier sollen
Überlegungen der Schule hinsichtlich einer geeigneten Förderung mit den Interessen
der Schüler/-innen verbunden werden.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Punkt zur Strukturierung von Inhalten Bescheinigung

Die Teilnahme wird auf dem Zeugnis vermerkt von … teilgenommen mit sehr gutem
Erfolg bis… war zugewiesen.



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel