Mausefallenrennen 2019

NW-Wettbewerb 2019 Mausefallen - ghs


Jedes Jahr veranstaltet der Physik-Treff der Bez.Reg. Düsseldorf das sogenannte Mausefallenrennen, bei dem Schülerinnen und Schüler selbstkonstruierte Fahrzeuge gegeneinander antreten lassen, die von Mausefallen angetrieben werden. Ziel ist es dabei, eine möglichst große Strecke zurückzulegen.
Mit den Mausefallenfahrzeugen hatten wir ja schon im ersten Schulhalbjahr - im Rahmen des Mathe-NW-Wettbewerbes im 7. Jahrgang - die ersten Erfahrungen gesammelt. Bei dem Wettbewerb, der am 9. Juli in Viersen stattfand, traten drei Teams der Gustav-Heinemann-Schule an. Von dem Siegerteam mit 32,5 m waren unsere Teams zwar noch weit entfernt, aber immerhin funktionierten alle Fahrzeuge und konnten am Rennen teilnehmen, was nicht allen gemeldeten Schulen gelang.

NW-Wettbewerb 2019 Mausefallen - ghs

Teams:
Gabriel Dungs 7.4 + Ben Koring 7.5 (Foto 1)
Alexa Janiak + Tara Resing beide 7.5 (Foto 2)
Luis Günther + Henrik Müller beide 7.1  (Foto 3)


Gebaut wurden die Rennmaschinen in der Schule unter Anleitung unserer Techniklehrer Herr Groß und Herr Salar, sowie zu Hause. Die Fahrzeuge wurden mit einem Motor (Mausefalle) angetrieben und bestanden aus verschiedenen Materialien. Bereits jetzt signalisierten unsere TeilnehmerInnen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sein werden.
In jedem Fall hatten wir alle einen tollen Tag und bei der ersten Teilnahme steht der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ im Vordergrund.
Nun wünschen wir allen schöne Sommerferien, im nächsten Schuljahr treten wir wieder an!

 
Text:
Volker Smit  (Koordinator)

 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel