Maynooth: Tandemaustausch mit Irland

 

Schülerinnen der Post Primary in Maynooth in ihrer Schuluniform

 

Von 1993 bis 2006 gab es und seit 2012 gibt es an unserer Schule für einzelne Schülerinnen und Schüler wieder den "Tandemaustausch" mit Irland. Partner dort ist die Post Primary School in Maynooth, einem Universitätsstädtchen etwas außerhalb  von Dublin.

Beim Tandemaustausch verbringen  die Austauschpartner – einzelne Schülerinnen und Schüler, keine Gruppe - drei bis vier Wochen in der Familie des Partners, gehen mit ihnen zur Schule und arbeiten mit ihnen gemeinsam an einem Tandembuch mit meist kreativen Aufgaben, die zweisprachig (Deutsch und Englisch) von beiden Partnern zusammen bearbeitet werden. Dabei lernen die irischen Partner Deutsch und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer Englisch. Bei den Iren sind die Deutschkenntnisse außerdem so gut, dass die Verständigung problemlos ist.

Der Tandemaustausch ist ein Gewinn für beide Seiten: Die Fremdsprachenkenntnisse werden rasch verbessert, man lernt eine andere Kultur kennen und stärkt gleichzeitig das eigene Selbstbewusstsein. Gerade bei Bewerbungen ist der Nachweis eines solchen Austausches ein wichtiger Pluspunkt. Aber auch die Freizeitmöglichkeiten sind gut, zumal die irische Hauptstadt schnell zu erreichen ist.

Wegen der vielen positiven Aspekte erhielt dieses Austauschprogramm 2006 einen Preis, das "Europäische Sprachensiegel".

 

Hauptstraße in Maynooth

 

In den Jahren 1993 bis 2006 und wieder seit 2012 haben etwa 40 Schülerinnen und Schüler vorwiegend aus dem 10. Jahrgang an dem Tandemprogramm teilgenommen. Das Programm ist auf beiden Seiten beliebt und bietet besondere Chancen, eine andere Kultur kennenzulernen und die Gastfreundlichkeit der Iren zu erfahren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel