Schülerzeitung der GHS

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Die Schülerzeitung ist seit August 2008 ein Projekt, welches von der Schülervertretung
(SV) im Zuge der Informationsveranstaltung "Organismus 2008" initiiert worden ist.
Mittlerweile hat sich die Schülerzeitung aber bereits verselbstständigt.

Der Schülersprecher hat dieses Projekt ins Leben gerufen und über 23 Schüler/-innen motivieren können, aktiv mitzuarbeiten. Hierzu hat die SV  bereits an einem
Seminar der Jungen Presse NRW teilgenommen und ist bemüht, ein professionelles
und qualitativ hochwertiges Exemplar für die erste Ausgabe zu erstellen.

Die SV organisiert die Schülerzeitung jahrgangsübergreifend, ohne die Hilfe von
Lehrern/- innen oder die Unterstützung der Schulleitung.

Insofern ist die Schülerzeitung ein freies Medium, welches im Rahmen des
Landespressegesetzes sowie des Schulgesetzes keiner Zensur unterzogen werden
darf. Somit können auch durchaus kritische oder schulunabhängige Artikel
veröffentlicht werden. Das Zeugnisverweigerungsrecht schützt die SV sogar davor,
der Schulleitung oder dem Schulträger Rechenschaft ablegen zu müssen.

Dies hat allerdings zur Folge, dass finanziell notwendige Aufwendungen (z.B. Kopien)
nicht aus dem Schuletat bestritten werden können.

Neben den Einnahmen durch Spenden und Anzeigen benötigt die SV weitere finanzielle Unterstützung, die der Förderverein in diesem Jahr gerne übernommen hat.

Mittlerweile wurde die erste Schülerzeitung im Februar 2009 unter dem Namen
Con (tro) verse  erfolgreich veröffentlicht.

Blank-Gif für Gestaltungszwecke
Pfeil zur Strukturierung von InhaltenNRZ: "Schüler machen Zeitung" - neues Schülermagazin, 22.01.2009



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel