Gustav-Heinemann-Gesamtschule Mülheim an der Ruhr - Europaschule in NRW

Medientalk 2019


Nachrichtenprofis besuchten die Gustav-Heinemann-Schule

Wie bekommt man den Traumjob beim Fernsehen?
 

 

RTL Medientalk 2019 - ghs

Durch Kontakte zu Bild-Redakteur Joachim Droll gelang es, exklusiv für die Oberstufe die RTL-Nachrichtenprofis Peter Kloeppel, Ulrike von der Groeben, Christian Häckl und ARD-Fußball-Kommentator Tom Bartels in die Gustav-Heinemann-Schule einzuladen. Im Forum stellten sich die Profis den Fragen der Jugendlichen.

Die RTL-Moderatoren, die schon viele Jahre in der Nachrichtenredaktion beschäftigt sind, haben unterschiedliche Einsatzbereiche. Kloeppel ist seit 1992 Chefmoderator und war vorher Chefredakteur, also auch für die Auswahl der Nachrichten zuständig.
Unseren Schülern/-innen zeigte er sich ‚hemdsärmelig‘. Er erzählte von seinem Werdegang, seinem Studium der Agrarwissenschaft, das so gar nichts mit Journalismus zu tun hatte. Aber sein Interesse setzte sich durch und er legte ein Studium an der Henri-Nannen-Schule nach.

RTL Medientalk 2019 - ghs

Umso erschreckender fand Kloeppel, dass heute immer weniger Menschen Nachrichten gucken. „Wir haben einen schwierigen Posten“, gestand der vielfach ausgezeichnete Journalist und es beruhigte ihn auch nicht, dass ein Oberstufenschüler stolz meldete, er sehe sich Nachrichten auf der seiner ARD-App an - wann immer er wolle. Kloeppel wandte ein, dass die Generation seiner Eltern sehr wohl noch Nachrichten im Fernsehen sehen wolle. Und diese sollten verlässlich sein.
ARD, ZDF, RTL und andere private Fernsehsender setzten nach wie vor auf verlässliche Nachrichten und veröffentlichen diese auch online. Deshalb ist das Berufsbild des Journalisten oder TV-Moderators auch nicht eindeutig definiert.

RTL Medientalk 2019 - ghs

Ulrike von der Groeben hatte nach dem Abitur ein Volontariat beim Hörfunk absolviert und war zunächst Redakteurin, bevor sie vor die Kameras trat. Wichtig für den Berufsweg seien „Neugier und Leidenschaft“, so von der Groeben, die trotz ihrer Medienpräsenz nicht so viel öffentliches Interesse erzeugt wie ihr Sohn Max, der als ‚Danger‘ in „Fack ju Göhte“ bekannt wurde.

RTL Medientalk 2019 - ghs

Auch Christian Häckl, studierter Metereologe, der erst den Wetterbericht für die ARD und seit 14 Jahren für RTL verkündet, steht weniger im Fokus der Öffentlichkeit. Er ist mehr der Wissenschaftler. „Die Prognosen müssen genau berechnet werden“, erklärte er den GHS-Schülern/-innen und dennoch gebe es Prognosen, die nicht exakt zuträfen.
Der sportbegeisterte Tom Bartels startete nach dem Publizistik-Studium als Live-Reporter beim WDR und sorgte für ARD, RTL, Premiere und dem SWR bei Top-Events wie Champions League-Spielen oder bei der Fußball-WM für Stimmung. Unvergessen bleibt seine Euphorie für Mario Götzes Siegtor bei der WM in Brasilien 2014. „Es ist ein Traumjob für mich“, gab er zu „trotz der Konkurrenz um die Zuschauerquoten“. Alle vier Moderatoren waren sich einig, dass sie den richtigen Berufsweg gegangen seien und motivierten unsere Schüler/-innen, es ihnen gleich zu tun.

 

Text:    Petra Unland
Bilder:  Stefano Laura



Druckerfreundliche Version 

Beitrag als PDF-Datei herunterladen 

Transparenter Pixel

© Gustav-Heinemann-Schule Mülheim an der Ruhr, Stand: 17.02.2019 www.gustav-ghs.de