SV-Bücherbörse

 

Bücherbörse der SV; Plakat Sommer 2008Die SV-Bücherbörse ist ein vollkommen neues Projekt der Schülervertretung an der Gustav-Heinemann-Schule. Das Prinzip der SV-Bücherbörse ist denkbar einfach: Gebrauchte Schulbücher werden von der SV eingelagert, zum Weiterverkauf an die Schülerschaft angeboten und der „Verkäufer“ bekommt den Erlös seiner Bücher ausgezahlt. (Die Schülervertretung behält sich vor, pro Buch einen Vermittlungsbetrag von 0,50 EUR vom Erlös zurück zu behalten.)

Um diesen Transfer von Schulbüchern reibungslos zu gewährleisten, sind einige wenige Voraussetzungen zu beachten:

  • Jedes Buch wird von der SV beurteilt. 
    Für gut erhaltene Bücher erhält der Verkäufer mehr Geld als für Bücher in schlechterem Zustand.

     

  • Der entsprechende Ankaufpreis errechnet sich aus dem Neupreis des Buchhandels und ist so jeder Zeit transparent für alle Beteiligten, selbiges gilt für den Verkaufspreis.

  • Damit die Bücher nicht nachträglich beschädigt werden können, werden sie von der SV in einem separaten Raum eingelagert. Um jedes Buch schnell wieder zu finden, wird es mit einer achtstelligen EDV-Vorgangsnummer gekennzeichnet. Jedes Buch kann sofort nach der Einlagerung erworben werden. 

    Eine Datenbankanwendung des Webteams der Stadt Mülheim an der Ruhr macht es möglich, dass jeder online einsehen kann, welche Bücher gerade erworben werden können. Unterhalb finden Sie einen Link zur Datenbank.

    Die Bücherbörse befindet sich in Raum 83. Die Öffnungszeiten werden demnächst veröffentlicht.


    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen per Mail zur Verfügung:
    sv-buecherboerse@gmx.de.

     

     

     



    Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

    Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

    Transparenter Pixel