Wahlpflichtbereich

transparentes GIF (blank)

Im Wahlpflichtbereich (kurz WP) müssen alle SchülerInnen ein Fach wählen, in dem
sie besondere Neigungen oder Interessen haben oder aber auch ihre Fähigkeiten
verstärkt ausbauen möchten.

Hier bietet die Gustav-Heinemann-Schule folgende Fächer zur Auswahl an:
transparentes GIF (blank)

Blank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenDie 2. Fremdsprache
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenLatein
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenFranzösisch

Blank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenArbeitslehre
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenHauswirtschaft/Wirtschaft
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenTechnik/Wirtschaft

Blank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von InhaltenDarstellen und Gestalten

Blank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von Inhalten Naturwissenschaften

  • Informatik    

 

transparentes GIF (blank)
Die Schule ist stets bemüht, allen SchülerInnen die Wahlwünsche zu erfüllen.
Allerdings unterliegen auch wir mitunter Beschränkungen bei der Einrichtung
der Kurse: Es muss
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von Inhalteneine bestimmte Anzahl von SchülerInnen zustande kommen
Blank-Gif für GestaltungszweckeBlank-Gif für GestaltungszweckePunkt zur Strukturierung von Inhaltennotwendiges Fachpersonal zur Verfügung stehen.

Insofern ist es notwendig, eine Erst- und eine Zweitwahl zu treffen.
Die Wahl erfolgt am Ende des 5. Jahrgangs für 5 Jahre, nachdem Eltern und
SchülerInnen durch Fach-, Klassen-. BeratungslehrerInnen oder auch durch
die Abteilungsleitung intensiv beraten worden sind.
Die endgültige Entscheidung obliegt den Eltern und SchülerInnen.


Gestartet wird im 6. Jahrgang. Eine Umwahl kann in Ausnahmefällen bis zum Ende
des 6. Jahrgangs erfolgen. Das Fach wird durchschnittlich 2-3-stündig unterrichtet.
Es hat die Bedeutung eines Hauptfaches. Das heißt, dass die Leistungen in diesem
Bereich für den Abschluss nach Beendigung des 10. Jahrgangs eine wesentliche
Bedeutung haben:

Für den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife – FOR)
werden ausreichende Leistungen benötigt.

Für die Fachoberschulreife mit Qualifikation, die zum Besuch der gymnasialen
Oberstufe berechtigt, müssen die Leistungen befriedigend sein.

Will man das Abitur erlangen, so gelten bzgl. der 2. Fremdsprache und der
damit verbundenen Pfeil zur Strukturierung von InhaltenSprachenfolge besondere Regelungen.



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel