Zeitig fit für den Beruf

transparentes GIF (blank)
Das neue Schuljahr ist auch mit Blick auf die Berufsplanung unserer SchülerInnen und
entsprechende unterstützende Maßnahmen gestartet. Ein Auszug aus Kurzberichten
und anstehendenPlanungen:
transparentes GIF (blank)

  • Das Schülerbetriebspraktikum für den 9. sowie für den 12. Jahrgang
    (Oktober dieses Jahres und Januar/Februar 2011): Die SchülerInnen des
    9. Jahrganges „gehen“ erste Schritte im Berufsalltag und testen live vor Ort,
    ob Interesse und persönliche Eignung zu den Tätigkeiten passen. Jochen
    Ruhnow, federführend für das Praktikum 9. Jahrgang, betreuende Fachlehrer
    sowie Stefanie Hahn vom städtischen Projekt Xenos im Haus sind den
    SchülerInnen bei der Vorbereitung behilflich.
    transparentes GIF (blank) 
  • Zusätzlich geplant für unsere „9er“, als „Vorgeschmack“: ein insgesamt
    dreitägiges Schnupperpraktikum (Zeitraum September bis November).
    Als Auftakt besuchte der gesamte 9. Jahrgang am 22. September ganztägig
    die DASA in Dortmund. Denn anlässlich des „13. DASA-Jugendkongress -
    Die Zukunftsmacher - Ein Projekt im Rahmen von RUHR.2010“
    konnten die
    SchülerInnen sich ganz praxisnah über Ausbildungen, Berufe und Bewerbungen
    (innerhalb Europas, diesmal mit Schwerpunkt auf Kreativberufe) informieren.

Ein weiteres Special hierzu – Jahrgangsstufen übergreifend – war der erneute
Besuch der jährlichen Ausbildungsmesse der Stadt Mülheim am 16. September.
Rund 100 SchülerInnen des 9. und 10. sowie des 12. Jahrganges nahmen teil.
transparentes GIF (blank)

  • Berufswahlkompetenz, bereits für SchülerInnen des 8. Jahrganges fördern:
    ebenfalls ein Ziel, das wir durch die wiederholte Durchführung eines
    Berufsorientierungscamps
    in der Woche vor den Herbstferien verfolgen;
    ermöglicht seitens der Stiftung Partner für Schule NRW, der Regionaldirektion
    Nordrhein-Westfalen, der Bundesagentur für Arbeit und des Ministeriums für
    Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
    transparentes GIF (blank)
  • Wir haben mit verschiedenen Kooperationspartnern, zum Beispiel mit
    der Sparda-Bank, zudem neue Angebote vorbereitet: Filialleiterin Roswitha
    Hoffmann wird als Vertreterin des Bankenwesens in der Woche vor den
    Herbstferien die Klassen des 9. Jahrganges besuchen und ihnen (erstes)
    Finanzwissen vermitteln. Auch Betriebsbesichtigungen-/Erkundungen und die
    Beteiligung am Girls‘ Day 2011 sowie der Berufsinfotag für die Sekundarstufe II
    stehen (wieder) auf dem Programm.
    transparentes GIF (blank)
  • Berufsorientierte Kompetenzförderung, hier im Bereich der MINT-Fächer, ist
    zum Beispiel die erneute Durchführung der Roberta AG („Lernen mit Robotern“)
    sowie die lokale Cisco Akademie („Cisco Networking Academy“), zurzeit noch in
    Planung: Sie vermittelt den SchülerInnen in einer Online-Lern-Akademie
    Kenntnisse der Netzwerktechnik. Unsere SchülerInnen können anschließend
    das Zertifikat „IT-Tech ECDL“ und „IT Essentials“ (als englischsprachige Version)
    erhalten. Ferner ist eine Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb von Science on
    Stage Deutschland
    und THINK  ING (der Initiative zur Nachwuchsförderung des
    Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall)
    angedacht. Zu guter Letzt:

Auch die SchülerInnen der Sekundarstufe II haben seit Mai dieses Jahres die
Möglichkeit, sich im Raum 158 über Praktikumsplätze, Ausbildung und Studium beraten
sowie Bewerbungsunterlagen sichten zu lassen. Die Sprechzeiten im ersten Quartal:
transparentes GIF (blank)

montags, 8. Stunde (Frau Mertens) / dienstags, ab 11:55, in der 2. große Pause und 5. Stunde / donnerstags, von 9:00 Uhr bis 9:20 (Frau Laufer-Joußen) sowie nach Absprache über Mailanfrage an mers@gustav-schule.de  und  lauf@gustav-schule.de    (Tel.: 0208-455 4943).

transparentes GIF (blank)

Allen Organisatoren sowie Mitwirkenden ein gutes Gelingen!



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel