ZEUS-Power an der Gustav-Heinemann-Schule

 

Zeus Power 2014


Regelmäßig nehmen Deutsch-Klassen im 8. Jahrgang am medienpädagogischen Projekt
der Funke Mediengruppe (WAZ/NRZ) teil. Sie erhalten über einen längeren Zeitraum die
Tageszeitung, analysieren diese im Unterricht und versuchen in klasseninternen
Schreibwerkstätten eigene Berichte zu verfassen. Als Reporter (mit Zeus-Presseausweis
ausgestattet) ist es den Schülern/-innen möglich, Zutritt zu Veranstaltungen zu erlangen,
Konzerte zu besuchen oder Personen des öffentlichen Lebens zu interviewen.
In diesem Jahr waren die Gustav-Heinemann-Schüler/-innen besonders eifrig und publizierten
fleißig zu aktuellen Themen wie Ebola oder Frauenrechte, sie schrieben aber auch über ihre
Hobbies, Haustiere und außergewöhnliche Phänomene unserer Zeit. Das Bild zeigt einen Teil
der erfolgreichen Zeus-Reporter (obere Reihe v.l.) Helena, Saskia, Joana, Katharina und Ben
sowie (untere Reihe v.l.) Leon und Djamila. Sie sind zu recht stolz auf ihre Veröffentlichungen.

Ein Überblick über die Artikel unserer Zeus-Reporter findet sich unter  folgendem Pfeil zur Strukturierung von InhaltenLINK

 

Weitere Presseartikel:

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenNRZ: "Eine längst vergessene Seuche?" ZEUS-Projekt, 05.11.2014

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenNRZ: "Frauen kämpfen für ihre Rechte" ZEUS-Projekt, 11.11.2014

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWAZ: "One-Way-Ticket zum Mars" ZEUS-Projekt, 13.11.2014

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWAZ: "Lebenslang unter Kontrolle" ZEUS-Projekt, 14.11.2014

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWAZ: "Eine Fahrt voller Überraschungen" ZEUS-Projekt, 20.11.2014

Pfeil zur Strukturierung von InhaltenWAZ: "Rauchen birgt große Risiken" ZEUS-Projekt, 21.11.2014

 

 

Text:     Petra Unland
Foto:    
Petra Unland



Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel

Infobox

Virtueller NaMidoT 2022 - Sascha Quade

Unser Nachmittag der Offenen Tür findet dieses Jahr leider nicht in Präsenz statt. Dafür haben wir dieses Video gedreht und geben einen kleinen Einblick in unsere Schule.

Sollten Sie Fragen darübr hinaus haben, wenden Sie sich an

Almedina Hasanovic, montags von 13.50 bis 14.35 Uhr, 0208 4554904.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/2023 sind am 31. Januar, 01. und 02. Februar.

Bitte beachten Sie: Sie können NUR NACH VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG zum Anmeldegespräch kommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bleiben Sie gesund!