Fußball - Stadtmeisterschaft 2021/2022

Talent und Kampfgeist zeichneten sich aus

Dafür, dass die Gustav-Heinemann-Schule sehr sportlich ist, gibt es unzählige Beweise. Angefangen vom Leistungskurs Sport bis hin zu Sponsorenläufen und der Teilnahme an vielen Wettbewerben. Aktuell ist die GHS besonders stolz auf die Fußball-Jungen im 5. und 6. Jahrgang.


Stadtmeisterschaft 2021-2022 - Floeren, TobiasTalent und Intensivtraining in den Mittagspausen hatten sich bewährt. Das von Tobias Flören zusammengestellte und gecoachte Team gewann die Stadtmeisterschaften 2022 Jahrgang 5 und 6 beim städtischen Fußballturnier der weiterführenden Schulen.
Im Halbfinale schlug die GHS die Luisenschule deutlich mit 3:0. Spannender dagegen verlief das Finale gegen das Gymnasium Heißen. Den ersehnten Sieg erkämpften sich die Jungs verdient mit 2:1, obwohl die Heißener zuerst in Führung gegangen waren. Bravo!
Torschützen des Turniers waren aus der 5.3 Dion (3 Tore), Metus (2 Tore) und Elias (2 Tore) sowie Riad aus der 6.1 (2 Tore).
 

 

 

Toller Erfolg auch für die Jahrgänge 2003 bis 2005

GHS sicherte sich die Vize-Stadtmeisterschaft

Zum Abschluss der diesjährigen Stadtmeisterschaften im Fußball trat die der Gustav-Heinemann-Gesamtschule (GHS) zuversichtlich und gut gelaunt mit ihrer Auswahl an. Nach einer intensiven Trainingseinheit in der Vorwoche auf der Anlage des SV Raadt hatten die Sportlehrer Tobias Flören und Max Krüger ein schlagkräftiges Team auf die Beine gestellt.

In der Vorrunde hießen die Gegner Gymnasium Broich und Berufskolleg (BK) Lehnerstraße.
Das erste Spiel gegen das Gymnasium Broich war zunächst von einigen Abstimmungsfehlern gekennzeichnet. Trotz vieler hochkarätiger Chancen ging die GHS durch einen Elfmeter mit 0:1 in Rückstand. Das Team erkämpfte sich schnell den Ausgleich, ließ aber weitere sehr gute Chancen aus. Die Partie ging mit 1:1 zu Ende.
Nachdem das Gymnasium Broich gegen das Berufskolleg Lehnerstraße ebenfalls 1:1 gespielt hatte, lag es im letzten Spiel der Gruppenphase allein an den GHS-Kickern. Sie sicherten sich mit einem überlegenen 2:0 Sieg über das BK Lehnerstraße den Gruppensieg. Das bedeutete den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale gegen die Luisenschule spielte sich #unsereGHS in einen kleinen Rausch. Nach der 3:0 Führung zur Halbzeit witterte die Luisenschule mit ihrem Anschlusstreffer eine kurze Chance, das Spiel erneut offen zu gestalten. Mit dem direkt folgenden 4:1 war die Partie jedoch entschieden, der Einzug ins Finale stand fest.

Das Finale bestritten die Kicker der GHS gegen das Gymnasium Heißen. Das war Spannung pur: Rückstand in der ersten Halbzeit und schließlich in der letzten Minute gelang der Ausgleich zum 1:1. Das bedeutete Elfmeterschießen! Doch die Heißener hatten die stärkeren Nerven und siegten mit 5:4 Toren.
Ohne Niederlage in der regulären Spielzeit war es ein wirklich schönes Turnier mit dem glücklicheren Ende für das Gymnasium Heißen.

Die GHS gratuliert dem diesjährigen Stadtmeister und bereitet sich ab sofort auf das kommende Jahr vor!

Torschützen: Emmanuel (2), Leif (2), Raphael (2), Philipp (1) und Fortune (1)

 

 

Text: Petra Unland
Bilder: Tobias Floeren


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

Beitrag als PDF-Datei herunterladen Beitrag als PDF-Datei herunterladen

Transparenter Pixel